Herford mit Drachen-Duell, HEV-Duell und Auswärtsbegegnung in Essen.

Auf in die nächste Eishockeywoche

Spannend geht es weiter – Nach den ersten beiden Partien der neuen Oberliga Saison geht es mit einem 3er Pack in die zweite Woche. In der Oberliga Nord treffen die Ice Dragons am Dienstag auswärts auf die ESC Wohnbau Moskitos Essen, am Freitag in Erfurt auf die TecArt Black Dragons und am Sonntag daheim auf die Herner EV Miners.

Am Dienstag reist das Team um Kapitän Jonas Gerstung zu den Moskitos aus Essen. Diese konnten in der bisherigen Spielzeit gegen die Füchse Duisburg und Hammer Eisbären nach Overtime siegen. Kampfgeist und Wille wird hier gefordert sein, um im Ruhrgebiet Punkte mitzunehmen.

Die nächste Auswärtspaarung findet am Freitag statt. Um 20 Uhr geht das Drachenduell in die zweite Runde. Nachdem in der Vorbereitung der HEV mit 5:3 siegen konnte, treffen diese beiden Mannschaften nun im ersten Punktspiel aufeinander. Bei den Black Dragons wird die Mannschaft von Cheftrainer Milan Vanek auf eine starke Mannschaft treffen, welche sich zu Saisonbeginn gegen zwei Top Teams der Oberliga Nord (Hannover Indians 0:3 und Hannover Scorpions 3:5) geschlagen geben musste. Bei dem Drachen-Duell wird es vor allem darauf ankommen, dass die Ice Dragons ihr Spiel spielen und nicht davon abweichen.

Am Sonntag treten die Ostwestfalen in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ als Underdog im HEV-Duell an. Die Miners konnten innerhalb der ersten Woche sechs Punkte einfahren. Darunter fiel eine enge Partie gegen die Saale Bulls aus Halle, welche mit 5:4 gewonnen werden konnte und gegen die Hannover Indians, wo die Miners mit einem 6:4 Sieg als Gewinner vom Feld gingen. Gegen Tilburg konnten die Ice Dragons als Underdog den Favoriten lange ärgern, doch mussten sie sich schlussendlich geschlagen geben. Vielleicht werden sie dieses Mal als Underdog die Punkte für sich erbeuten können.

Der HEV weiß, auf welche Gegner er in dieser Woche treffen wird und, was sie zu erwarten haben. Es wird eine schwere Woche mit viel Spannungspotenzial für die Zuschauer.

Alle Spiele des Herforder Eishockey Vereins werden unter www.sprade.tv übertragen. Karten können online unter https://www.scantickets.de/events.php?id=4971 für die Heim Begegnung erworben werden. Der Einlass am Sonntag beginnt um 17 Uhr.

 

Zurück
177_Essen_Erfurt_Herne_26-09-2022.JPG
Blick auf die nächste Eishockeywoche: Logan DeNoble Photocredit (c): Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art