Nachwuchsarbeit des Herforder Eishockey Vereins zertifiziert - Heimischer Standort sammelt ersten Stern

Erster Stern

Die Nachwuchsarbeit des Herforder Eishockey Vereins wurde erstmals von Seiten des DEB mit einem Stern zertifiziert. Im Rahmen des Fünf-Sterne-Programms des DEB werden qualitative und quantitative Kriterien zur Nachwuchsförderung analysiert und am Ende der Saison entsprechend zertifiziert. In das Programm sind sämtliche Profi-Standorte integriert, womit auch der Herforder Eishockey Verein seit der Saison 20/21 am Fünf-Sterne-Programm teilnimmt. Aufgrund der Corona-Pandemie und der gravierenden Beeinträchtigung des Nachwuchs-Eishockeys wurde in der vergangenen Saison keine Zertifizierung von Seiten des DEB vorgenommen.

In der Spielzeit 21/22 war dieses jedoch wieder möglich und so galt es auch für die Verantwortlichen des Eishockey-Standortes Herford, sich an den Kriterien des Programms zu orientieren. Insgesamt wurden nach einem Punkteschlüssel und einer Sternenkategorisierung 834.000 € an insgesamt 58 Clubs ausgeschüttet.

Die Nachwuchsarbeit des Herforder Eishockey Vereins wurde dabei mit dem ersten Stern, der dem Bereich Start und somit dem Fundament der Jugendarbeit zuzuordnen ist, zertifiziert. Auf diesem ersten, dem wichtigsten Stern, bauen innerhalb des „Fünf-Sterne-Programms“ weitere Sterne im Programm auf.

Für die Verantwortlichen des Herforder Nachwuchs-Eishockeys ist diese erstmalige Zertifizierung Belohnung und Ansporn zugleich, die eigene Nachwuchsarbeit auch in Zukunft bestmöglich quantitativ und qualitativ zu forcieren und somit den Standort weiter auszubauen.     

 

   

Zurück
016_Stern_Nachwuchsarbeit_Bild_08-04-2022.jpg
Freude über den ersten Nachwuchsstern Photocredit (c): Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art