Ice Dragons wollen Serie ausbauen - Herford mit wichtigem Spiel gegen Krefeld

Duell gegen Krefeld

Den Schwung mitnehmen – der Herforder Eishockey Verein hat in den vergangenen Begegnungen viel Selbstvertrauen getankt und möchte auch im wichtigen Heimspiel gegen die U23-Mannschaft des Krefelder EV den Rückenwind nutzen und in der Dienstagsbegegnung weitere Zähler einfahren.

Vor nicht einmal einer Woche trafen beide Teams in Krefeld aufeinander und lieferten sich ein temporeiches Spiel, welches die Ice Dragons mit 6:3 für sich entschieden. Der KEV ist direkter Mitkonkurrent im Kampf um die PrePlayOff-Plätze, derzeit sogar mit demselben Punktequotienten wie Herford und somit kommt dem Duell eine besondere Bedeutung zu.

Während der HEV am vergangenen Wochenende einen 7:3-Erfolg bei der EG Diez-Limburg einfuhr, verlor Krefeld in Erfurt mit demselben Ergebnis und musste nach einem 4:5 nach Verlängerung auch den Rostock Piranhas zum Sieg gratulieren.

Wie unangenehm das Spielen gegen die U23 der Krefelder jedoch sein kann, zeigte sich im ersten Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten, als die Gäste beim 3:2-Erfolg alle drei Punkte mitnahmen. Das U23-Team des KEV verfügt über einen großen Kader mit jungen Talenten, die von einigen wenigen erfahrenen Akteuren geführt werden. Inzwischen sammelten die ersten Spieler des Oberligateams bei den Krefelder Pinguinen erste Erfahrungen in der DEL und somit ist auf jeden Fall Vorsicht bei den Ice Dragons um Kapitän Björn Bombis geboten.

Chefcoach Jeff Job wird gegen den KEV wohl wieder auf einen vollen Kader zurückgreifen können. Neben dem zuletzt gesperrten Emil Lessard Aydin und dem beruflich verhinderten Justin Unger, scheint auch Nico Schnell seine Fingerverletzung überwunden zu haben und ins Team zurückzukehren.

Das Spiel in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ beginnt um 20.00 Uhr und wird live auf Sprade TV übertragen. Der Livestream startet um 19.30 Uhr und ist unter www.sprade.tv abrufbar. Auch der Liveticker geht mit Spielbeginn unter http://www.fdo-herford.de/liveticker wieder online.

 

Zurück
070_Krefeld_m_14-02-2021.JPG
Weiterkämpfen